Buch: "Sweet Dreams" · Literatur

Frank Goosen

Goosen & Gäste

Bereits gekaufte Inhalte sind über den Link in der E-Mail, die du erhalten hast, zugänglich.

Goosen im Doppelpack

Was zunächst als Schnapsidee im Raum stand, wurde von streamfood.tv schnell als durchaus praktikables Experiment umgesetzt. Schließlich weiß man, dass Goosen nicht nur ein guter Gastgeber und Fragensteller ist, sondern auch immer jede Menge zu erzählen hat.

Das Konzept: Aus über 30 Fragen, die sich die Kreativen um Goosen herum ausgedacht hatten, wurden die besten ausgewählt und der leidenschaftliche Fußballanhänger, Rockmusikfan und 80er Jahre-Kenner Frank Goosen spontan dazu befragt.

Ohne Netz und doppelten Boden – Ehrlichkeit ist Ehrensache!

Wer sich jetzt fragt, wie das funktionieren soll, dass Goosen spontan und ehrlich auf seine eigenen Fragen antwortet, wird schnell mit den Finessen der ausgeklügelten Aufzeichnung vertraut gemacht: Don Schubert, Gründer von streamfood.tv und Realisator des Formats „Goosen und Gäste“, stellte in einem ersten Take die Fragen an Goosen als Gast, sodass Goosen – spontan und ohne Vorbereitung – mit den teilweise wirklich herausfordernden Fragen konfrontiert war. In einem zweiten Take dann stellte Goosen als Gastgeber selbst diese Fragen noch einmal. Fertig war der doppelte Frank!


Gar nicht mehr so unwahrscheinlich nach dieser erfolgreichen Saison des VfL Bochum ist die erste Frage, die Frank an Frank richtet: „Frank, stell dir Folgendes vor: Der VfL Bochum 1848 e.V. steht im Champions-League-Finale gegen den 1. FC Liverpool. Gleichzeitig läuft ein kleines Klubkonzert mit Paul McCartney und Ringo Starr – wo würdest du hingehen, und warum?“

Goosen findet diese Frage brutal: „Das ist ja letztlich die Frage, was mir mehr bedeutet: Fußball oder Rockmusik.“ Wofür Goosen sich wohl nach reiflicher Überlegung entscheidet?

Auch auf die Frage, welche Situation Goosen gerne mit welcher historischen Figur erlebt hätte, findet er eine erhellende Antwort, ebenso wie auf die, was er sich selbst schenken würde, wenn er 100 EURO auf der Straße findet.

Ein amüsanter, ungewöhnlicher und sehr sympathischer Ausflug des Formats „Goosen und Gäste“, in dem Goosen auf seine ureigene Art zeigt, dass er auch im Selbstgespräch echt und unverfälscht ist. Auch was sein aktuelles Buch "Sweet Dreams" angeht... :-)